Im Herbst geht's richtig los!

Ein großes Kulturprogramm erwartet alle Freude der Kirchenmusik im September und Oktober in der Morizkirche!

In Zusammenarbeit mit dem Coburger Landestheater erleben sie ein vielfältiges Programm: Der Bogen spannt sich von der Barockmusik bis ins 20. Jahrhundert, von Orgelmusik über Orchestermusik, Oratorium, Oper und Stummfilm mit Musikillustration.

Samstag, 24. September, 19 Uhr
Fausts Verdammnis (La damnation de Faust) (Premiere)
Légende dramatique in vier Teilen von Hector Berlioz
Text von Hector Berlioz nach Johann Wolfgang von Goethe in der Übersetzung von Gérard de Nerval
Eine Veranstaltung des Coburger Landestheaters

AdTicket

Sonntag, 25. September, 18 Uhr 
Der Weg von Händel zu Haydn
Orchesterkonzert mit dem Main-Barockorchester Frankfurt

Leitung: Martin Jopp
Das Main-Barockorchester unternimmt eine musikalische Reise vom Hochbarock über den galanten Stil bis hin zur Klassik. Vier große Komponisten aus Deutschland kommen zu Wort, die allesamt Bezug nach England haben und deren Musik im London des 18. Jahrhunderts für Aufsehen sorgt: Georg Friedrich Händel, Johann Christian Bach, Carl Friedrich Abel und Joseph Haydn.
Eintrittskarten in unserem online-Shop oder bei allen Vorverkaufsstellen von Reservix und ADTicket.

Samstag, 01. Oktober, 19 Uhr
Morizer Orgelnacht - César Franck zum 200. Geburtstag
Orgelmusik von César Franck, Louis Vierne, Maurice Duruflé, Auguste Fauchard und anderen
Faszination Orgel: Drei abwechslungsreiche 45minütige Konzerte auf der "Königin der Instrumente“
Dazwischen Bewirtung und Zeit zum Gespräch
An der Schuke-Orgel: Markus Ewald und Peter Stenglein
Eintritt frei!

AdTicket

Sonntag, 09. Oktober, 18 Uhr
Arthur Honegger: König David
Symphonischer Psalm
nach einem Drama von René Morax.
Sopran: Galina Benevich - Mezzosopran: Cora Pavelić - Tenor: Jaeil Kim
Sprecher: Frederik Leberle
Coburger Bachchor - Philharmonisches Orchester Landestheater Coburg
Leitung: Peter Stenglein
René Morax erzählt die biblische Geschichte von David, dem Hirtenjungen, der nach dem Sieg über den Riesen Goliath zum König aufsteigt und als seine Krone an seinen Sohn Salomon abgibt. Eine Lebensgeschichte voller Höhen und Tiefen, Erfolge und Misserfolge und vor allem voller Gottvertrauen.
Eintrittskarten in unserem online-Shop oder bei allen Vorverkaufsstellen von Reservix und ADTicket.

Mittwoch, 12. und Sonntag, 16. Oktober, jeweils 19 Uhr
Stummfilm „Nosferatu“ - eine Symphonie des Grauens

Musikillustration: Peter Stenglein, Orgel
Was für ein Thema: Eine „Symphonie des Grauens“ als Film in der Morizkirche? Es geht um's Ganze: Berlioz’ Oper „La Damnation de Faust“ zeigt das Stück als Spiel zwischen Gott und Teufel um Fausts Seele. Honeggers „König David“ erzählt von Höhen und Tiefen menschlicher Existenz - und „Nosferatu“ führt uns die Abgründe der menschlichen Seele vor Augen. Friedrich Wilhelm Murnau, einer der bedeutendsten Regisseure der Stummfilmära, drehte diesen Film im Jahr 1922.
Eintritt frei!

Montag, 17. Oktober, 20 Uhr
1. Sinfoniekonzert

"Nach den Sternen greifen"
Philharmonisches Orchester Landestheater Coburg
Leitung: Daniel Carter
Eine Veranstaltung des Coburger Landestheaters