Willkommen

bei Moriz klingt!

Hier finden Sie alle Informationen rund um das vielfältige musikalische Leben in St. Moriz, vom Veranstaltungskalender mit Online-Ticketing über Ensemble-Portraits bis zu Hörproben.

Sie möchten eine kirchenmusikalische Grundausbildung erhalten? Sehen Sie sich die Möglichkeiten für Orgelunterricht und andere Angebote an.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

 


Aktuelles

1. Advent
Bildrechte: Andreas Hermsdorf / pixelio.de

Die nächste Musik bei Kerzenschein gibt es am kommenden Samstag, dem 15. Dezember, um 18 Uhr.

Warmes Kerzenlicht empfängt die Besucher in der Morizkirche.

Es erklingt Musik zu verschiedenen adventlichen Melodien, darunter "Wie soll ich dich empfangen", "Wir sagen euch an den lieben Advent" oder "O Heiland, reiß den Himmel auf". 

Peter Stenglein spielt die Musikstücke an der Orgel. Das Besondere an dieser Art Orgelmusik ist: es handelt sich um reine Improvisationen, das heißt, die Musik ist nicht aufgeschrieben, sondern wird aus dem Stegreif erfunden und gespielt. Der Moment der Komposition ist also gleichzeitig der Moment der Wiedergabe. Die Kunst der Orgelimprovisation reicht weit zurück. Heute wird sie im Grunde nur noch im Jazz und in der Kirchenmusik gepflegt. Am kommenden Samstag wird Dekan Stefan Kirchberger dazu adventliche Gedanken formulieren. Die Musik bei Kerzenschein bietet ein ruhige Insel in der häufig so hektischen Vorweihnachtszeit. Eintritt frei!

Schuke-Orgel im Gehäuse von Johann Wolfgang Daum
Bildrechte: Marcus Goldbach

Die Orgel aus dem Jahr 1989 zählt bis heute zu den herausragenden in Oberfranken. Durch die Kirchenrenovierung haben sich die Akustik und der Klang des Instruments verändert: Die hohen Frequenzen werden stärker bevorzugt, der Bassbereich ist mittlerweile zu schwach.

Für dieses Problem gibt es aber eine Lösung: Schon in der Barockzeit waren die Orgeln in den großen Kirchen oft mit tiefen Bassregistern ausgestattet, die für die nötige Klangabrundung sorgten.
Deshalb möchten wir unsere Orgel um die Pedalregister Untersatz und Posaune 32’ erweitern. Der Klang wird dadurch runder, weicher und steht auf einem besseren Fundament.

Diese Maßnahme kostet etwa 120.000,- Euro. Bitte unterstützen Sie uns mit einer Spende damit wir unsere Vision der Klangabrundung umsetzen können.

Tiefe Töne entstehen aus großen Orgelpfeifen, die nicht in das bestehende Gehäuse integriert werden können. Hinter der jetzigen Orgel wird daher ein weiterer Orgelteil aufgestellt. Diese Arbeiten werden im Jahr 2019 durchgeführt.

Eine gute Nachricht gibt es bereits: Die Messkampagne hinter der Orgel hat ergeben, dass die Erweiterung der Orgel ohne zusätzliche bauliche Maßnahmen geschehen kann!

 

Unsere nächsten Termine

Sa, 15.12. 18 Uhr
Coburg St. Moriz-Kirche Coburg
Sa, 22.12. 18 Uhr
Coburg St. Moriz-Kirche Coburg
Mi, 26.12. 10 Uhr
Coburg St. Moriz-Kirche Coburg